Wie man Pasta richtig zubereitet

 

Standardmenge für eine Person ist 100g Pasta. Man rechnet grundsätzlich 1 Liter Wasser auf 100g Pasta. Das Wasser soll leicht gesalzen sein und sprudelnd kochen, bevor Sie die Pasta hineingeben. Dem Wasser muß kein Öl oder andere Zusätze außer Salz zugegeben werden. Wenn die Garzeit in etwa erreicht ist (Kochzeit steht auf der Packung), machen Sie am besten die Bißprobe. "Al dente ist die Pasta, wenn sie innen und außen gleichmäßig gar und bißfest ist. 

Dann nehmen Sie den Topf vom Herd und schütten die Pasta in ein Sieb. Darin lassen Sie die Pasta abtropfen, nicht zu stark, denn ein Rest Wasser hält die Pasta portionierbar. 

Eines noch zum Schluß: Die Pasta wird nie mit kaltem Wasser abgeschreckt, denn sie muß sehr heiß serviert werden.